Logo

Neubau Furkastrasse, Brig

In dem denkmalgeschützen Gebäude, wo sich einst das Verlagshaus des Walliser Boten befand, entsteht unter der Leitung von Thomas Brantschen ein Neubau mit 14 Wohn- und zwei Geschäftsräumen. Die Lauber IWISA zeigt sich bei diesem Projekt für die Ausführung der Gewerke Sanitär, Heizung und Lüftung verantwortlich.

Referenzen

Referenzen

EFH Ritz, Baltschieder

Mit seiner monolithischen Bauweise ist dieser Neubau im Wallis wohl einzigartig: Fassade und Dach sind aus demselben Material. Die Lauber IWISA durfte bei diesem Projekt die Gewerke Fassade, Dach, Sanitär und Heizung planen und ausführen.

Mehr...

Fernwärmenetz Montana-Randogne

Der Anlagebau durfte das Fernwärmenetz in Montana-Randogne installieren. Unter anderem wurden dort 12 Meter lange Rohre mit einem Gewicht von ca. 750kg verlegt.

Mehr...

Kleinwasserkraftwerk Milibach, Lötschental

Die Lauber IWISA verlegte im Lötschental eine Guss-Druckleitung in der Länge von 1'350m.

Mehr...