Logo

Fernwärmenetz Montana-Randogne

Der Anlagebau durfte das Fernwärmenetz in Montana-Randogne installieren. Unter anderem wurden dort 12 Meter lange Rohre mit einem Gewicht von ca. 750kg verlegt.

Referenzen

EFH Ritz, Baltschieder

Mit seiner monolithischen Bauweise ist dieser Neubau im Wallis wohl einzigartig: Fassade und Dach sind aus demselben Material. Die Lauber IWISA durfte bei diesem Projekt die Gewerke Fassade, Dach, Sanitär und Heizung planen und ausführen.
Mehr...

IPS Lonza Visp

Für das Projekt IPS Lonza Visp konnte die Lauber IWISA mit der Abteilung Anlagebau den Rohrbau eines Aufarbeitungtanks übernehmen.
Mehr...