Logo

4,5-Tagewoche

Ansprechspartnerin

Anne-Marie Walker

Bildungsverantwortliche

Tel. 027 922 77 05
per E-Mail

Heizungsinstallateur (m/w/d)

Du sorgst durch den Einbau, den Unterhalt und die Wartung von Heizungsanlagen für die nötige Wärme in Gebäuden. Auf der Baustelle verlegst du die Leitungen und dämmst diese gegen Wärmeverluste. Auch die Montage von Ventilen, Messgeräten und Apparaturen gemäss Montageplan gehört zu deinem Aufgabenbereich. Dabei setzt du dich immer mit den neusten Technologien auseinander.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das bringst du mit.

  • Gute Leistungen in Physik, Zeichnen, Chemie, Informatik, Mathematik und Recht
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an der Arbeit mit Metall und Kunststoff
  • Technisches Verständnis
  • Unempfindlichkeit gegen Lärm, Hitze und Kälte
  • Interesse an erneuerbaren Energien
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Das lernst du.

  • Einbau, Unterhalt und Wartung von Heizungsanlagen, wärmetechnischen Installationen und Kühlwasserleitungen
  • Ventile, Messgeräte und Apparaturen gemäss Montageplan montieren
  • Schweissanlagen, Sägen, Flex und Pressmaschinen bedienen

Berufsschule.

Ein Tag pro Woche und zusätzliche überbetriebliche Kurse.

 

Bewirb dich gleich hier.
Einfach ohne grossen Papierkram.

Klick dich in 1 Minute durch unsere Schnellbewerbung und sichere dir ganz einfach deine Lehrstelle .

Los gehts

Oder schicke uns deine Bewerbung direkt über Onlineformular.

Dazu benötigen wir von dir verschiedene Unterlagen.

Notwendig:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Letzten Zeugnisse der Grundschule

Falls vorhanden:

Erleichtere es dir und nutze unsere Bewerbungsvorlage.

Bewerbungsvorlage

Wenn du bereit bist, sind wir es auch.
Schicke uns deine Bewerbung:

Direkt online die Bewerbung einreichen:

Hier zum Onlineformular

Per Mail:
personal@lauber-iwisa.ch

 

 

Was ich als Heizungsinstallateur:in EFZ alles erreichen kann

Deine Heizungsinstallateurlehre ist eine hervorragende Berufsausbildung und bietet dir viele Möglichkeiten zum Weiterkommen. Es besteht die Möglichkeit, eine verkürzte Lehre in einem verwandten Beruf zu absolvieren (Sanitärinstallateur:in, Spengler:in, Lüftungsanlagenbauer:in, Gebäudetechnikplaner:in Heizung).

oder:

  • Möglichkeit, während oder nach der Ausbildung die Berufsmaturität (BM) zu machen
  • Weiterbildung als Chefmonteur/in Heizung, Projektleiter/in Gebäudetechnik oder Solarmontage, Energieberater/in Gebäude, Heizungsmeister/in, Gebäudetechnikplaner/in Fachrichtung Heizung
  • Dipl. Techniker/in (HF) Gebäudetechnik
  • Bachelor of Science (FH) in Gebäudetechnik

 

Darauf sind wir stolz

Goldmedaillen-Gewinner

An den Schweizer Meisterschaften in Gebäudetechnik in Zug holte sich unser Lehrling Sven Schnydrig in der Fachrichtung Gebäudetechnik Heizung die nationale Goldmedaille.

Top Lehrbetrieb in Zahlen:

~ 40 Lernende
in Ausbildung

~ 15 Lehrstellen
und Lehrabschlüsse jährlich

~ 800 Lernende
insgesamt ausgebildet